Das ABC von CBD

Aktualisiert: Feb 8


CBD ist ein natürlich vorkommender Bestandteil der Hanf Pflanze. Als einer von über 100 Phytocannabinoiden, ist CBD zusammen mit THC wohl der bekannteste Teil der Pflanze. Im Gegensatz zu CBD macht THC jedoch nicht „stoned“ oder „high“, das liegt daran, dass CBD und THC an unterschiedlichen Rezeptoren in Gehirn und Körper wirken.


CBD wirkt am Besten in Kombination mit den anderen Cannabinoiden, was auch unter dem Begriff „Entourage Effekt“ bekannt ist. Dies bedeutet, dass CBD kombiniert mit anderen Cannabinoiden effektiver wirkt, als wenn es einzeln eingenommen werden würde. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert auf ein Vollspektrum Öl zurückzugreifen, da es so das volle Potential aller Cannabinoide ausschöpft, während das sogenannte „Broad Spectrum“ Öl nur die isolierte Wirkung von CBD hat, welche nachweislich schlechter ist.


Bei einer oralen Einnahme wie z.B. bei CBD Öl durch das Verdauungssystem zur Leber transportiert, wo es durch Enzyme verstoffwechselt wird. Danach gelangt CBD in den Blutkreislauf, in dem es durch den Körper zirkuliert. Um eine höhere Absorbierung und einen schneller eintretenden Effekt zu ermöglichen, sollte CBD sublingual angewendet werden. Das bedeutet, dass das Öl für ca. 90 Sekunden unter der Zunge verbleiben sollte, wo es durch die hohe Anzahl an Blutgefäßen direkt in den Blutkreislauf gelangt.


Für aktuelle Beiträge folgt uns auch auf Instagram!

22 Ansichten

Service & Kontakt 

  • Instagram

Omni Plant 

Kontakt